Trauerfall und Bestattung in Eberstadt

Wir sind für Sie jederzeit über unsere Rufnummer 06151-55890 zu erreichen! Natürlich auch in der Nacht und am Wochenende.

Was muss ich tun wenn mein Familienmitglied zu Hause verstorben ist?

Im Trauerfall sollten Sie zunächst den Hausarzt verständigen oder alternativ den ärztlichen Bereitschaftsdienst über 116 117. Der Arzt stellt eine Todesbescheinigung aus, die wir als Bestatter für die Überführung benötigen.

Nach dem Besuch des Arztes können Sie sich bei uns melden, so daß wir gemeinsam mit Ihnen einen Zeitrahmen für die Überführung vereinbaren können. 

Sie müssen sich bei allem in keinster Weise beeilen. Geben Sie sich und ihrer Familie Zeit, sich in Ruhe zu Hause zu verabschieden (bis zu 36 Stunden).

Beratungsgespräch

In einem persönlichen Beratungsgespräch in ihren oder unseren Räumlichkeiten können wir im Anschluss alles weitere in Bezug auf Abschied und Trauerfeier besprechen. Wenn Sie möchten können Sie sich in unserem Bereich Rat & Hilfe über verschiedene Themen vorab informieren und in der Familie beraten. Bestattungsmöglichkeiten und mögliche Dekorationen in Eberstadt finden Sie auf den Unterseiten bei Trauerfall und Bestattung.

Folgende Unterlagen können Sie für das Beratungsgespräch vorbereiten

  • Familienstammbuch bzw. Personenstandsurkunden
  • Personalausweis und/oder eine aktuelle Meldebescheinigung
  • Graburkunde bzw. Grabnummer und die Kontaktdaten des Nutzungsberechtigten der Grabstätte
  • Krankenkassenkarte
  • Sozialversicherungsnummer (letzte Rentenanpassungsmitteilung)
  • Personalnummer der Pensions- oder Firmenrentenbezüge
  • Versicherungsunterlagen, Lebensversicherungspolicen und Sterbegeldversicherungspolicen
  • evtl. Schwerbehindertenausweis

Kontakt

 
Telefonisch sind wir jederzeit für Sie erreichbar!

Aktuelles

© Breitwieser Bestattungen Eberstadt - powered by ONE AND O